MGX Minerals kündigt CSA-Bescheinigung von Masse-Speicher-Komponenten für erneuerbare Energien an - Wohnungsmarkt Ludwigsburg

MGX Minerals kündigt CSA-Bescheinigung von Masse-Speicher-Komponenten für erneuerbare Energien an

MGX Minerals kündigt CSA-Bescheinigung von Masse-Speicher-Komponenten für erneuerbare Energien an

30.05.2019 – 05:36

MGX Minerals Inc.

Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire)

MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG) (OTCQB: MGXMF) (FSE: 1MG) gibt bekannt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft MGX Renewables Inc. („MGXR“) von der Canadian Standards Association („CSA“) im Zusammenhang mit der Verwendung von Systemkomponenten in Energiespeichersystemen von MGXR eine Materialbescheinigung erhalten hat.

Die Zulassung folgt einer von der CSA durchgeführten umfassenden Bewertung, die eine Ofenkonditionierung auf 136°C und Prüfungen auf Widerstandsfähigkeit gegen Abnutzung durch Flüssigkeiten sowie Niedertemperaturtests bei -40 °C einschlossen. Darüber hinaus durchlief das für MGXR-Stacks und -Tanks verwendete Material einen 60 Tage dauernden Eintauchtest, einen 90-Tage-Temperaturtest und einen Brandschutztest. Die Prüfungen der CSA an den Pumpengehäusen stehen ebenfalls kurz vor dem Abschluss.

MGXR hat außerdem ein Mitglied des Standards Technical Panel für UL 9540 und UL 9540A besetzt, um einen Beitrag zur Entwicklung der Standards für Energiespeichersicherheit zu leisten. MGXR leistet zudem einen Beitrag zur Entwicklung des NFPA 855, dem Standard für die Installation von Energiespeichersystemen und der IEC Energiespeicherstandards. Das Risiko der meisten konkurrierenden Batterietechnologien besteht im so genannten thermischen Durchgehen, wobei die neuen Sicherheitsstandards diesem Risiko durch Installationsbeschränkungen Rechnung tragen. Die Technologie von MGXR wurde ohne das Risiko eines thermischen Durchgehens entwickelt, und als Folge unterliegt sie nicht allen diese Einschränkungen.

Das MGXR Energiespeichersystem

Das MGXR ESS ist ein modulares Energiespeichersystem, das entwickelt wurde, um Leistung im Bereich 20 kW bis 50 MW bereitzustellen, und eine Energiespeicherung im Bereich von 120 kWh bis 1 GWh über längere Zeit zu ermöglichen. Mit dem Vorteil der Technologie aufladbarer Zink-Luftdurchfluss-Batterien lässt sich das System so konfigurieren, dass eine breite Palette von Strom-, Auflade- und Arbeitszyklus-Anforderungen unterstützt werden. Da die Energiespeicherkapazität des Systems sich nur durch die Größe des Zink-Speichertanks bestimmt, existiert nun eine sehr kostengünstige und skalierbare Lösung als Alternative zum festen Leistung-Energie-Verhältnis der Lithium-Ionen-Batterie.

Li-Ion gegenüber Zink-Luft

Die grundsätzliche Beschränkung der Li-Ionen besteht in einem fixen Leistung-zu-Energie-Verhältnis, das die Flexibilität erheblich einschränkt und die Kosten der Energiespeicherung enorm steigert, wenn es darum geht, Ausgangsleistungen zu begrenzen. Dies stellt einen überwältigenden Vorteil der Zink-Luftdurchfluss-Batterietechnologie von MGXR in Hochleistungs-, kommerziellen Langzeit- und industriellen sowie Rasteranwendungen dar. Abgesehen davon, dass sie ohne teuren Rohstoffe wie Lithium oder Kobalt auskommen, sind Zink-Luftdurchfluss-Batterien mit viel niedrigeren Speicherungskosten verbunden, die einen Paradigmenwechsel widerspiegeln, der im Wesentlichen das herkömmliche Leistung-Energie-Verhältnis eliminiert und eine skalierbare Leistung mit hochflexiblen Energiespeicherkapazitäten in praktisch jedem Verhältnis ermöglicht, was nur durch die physikalischen Parameter des/der fluidisierten Zink-Speichertanks begrenzt wird. Die Zink-Luftdurchfluss-Batterie besitzt vollständig entkoppelte Leistungs- und Energiespeicher-Subsysteme mit Verhältnisswerten von 1:5 bis 1:20 und konzeptionell 1:100, was in jedem Szenario, in dem mehr als nur ein paar Speicherstunden verlangt werden, erhebliche Vorteile bietet. Dies deckt den Bedarf sowohl an erneuerbaren Speichermöglichkeiten als auch an industriellen und Rastermöglichkeiten beim Strombezug und der Stromverteilung, parallel dazu aber auch die inhärenten Vorteile eines gleichbleibend sauberen Stroms; hinzu kommt die Möglichkeit, Strom nicht nur über Nacht zu beziehen und bei Bedarf untertags abzugeben, sondern die Vorteile wesentlich längerer Intervalle für Strombedarf und -versorgung wie bei wöchentlichen, monatlichen und unter Umständen saisonalen Fluktuationen nutzen zu können. Das Aufladen ist ebenfalls flexibel und kann entsprechend den Versorgungsmärkten und Zeiten der Verfügbarkeit von Strom in für den Strombezug langen oder kurzen Zeitfenstern skaliert werden. Dies erzeugt eine große Arbitrage und mögliche Kosteneinsparungen sowie Gelegenheiten auf politischer Ebene, die lokalisierte Stromversorgungsinfrastruktur ohne neue Kraftwerke oder Überlandleitungen zu verbessern.

Die Technologie

MGXR ESS basiert auf einer einzigartigen patentierten Zink-Luftdurchfluss-Batterie-Technologie. Energie wird in Form von Zinkpartikel, in ihrer Größe Sandkörnern ähnlich, gespeichert. Wenn das System Energie liefert, werden die Zinkpartikel mit Sauerstoff aus der Umgebungsluft kombiniert. Wenn sich das System auflädt, regenerieren sich die Zinkpartikel, und wird Sauerstoff zurück in die Umgebungsluft freigesetzt.

Anwendungen

Die Flexibilität des ESS von MGXR ermöglicht es, eine breite Palette von Anwendungen zu bedienen. Typische Beispiele sind:

- Speicherung und Glättung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen 
  wie Wind und Sonne 
- Kommerzielle, industrielle Backups als Ersatz für Dieselgeneratoren
- On-Demand-Leistung für Spitzenlasten oder Standby in industriellem 
  Maßstab 
- Raster-Energiespeicher für Energiehandel und Arbitrage  

Architektur

Das ESS von MGXR besitzt eine modulare Architektur, die eine Vielzahl von Systemkonfigurationen ermöglicht, die mit einer einer kleinen Anzahl gemeinsamer Sub-Systeme erstellt werden können. Jedes Subsystem implementiert ein einzelnes Element der Technologie:

- Das Zink-Regenerations-Subsystem (ZRS) stellt die Ladefunktion zur 
  Verfügung 
- Das Kraftstoff-Speicher-Subsystem (FSS) stellt die 
  Energiespeicherfunktion zur Verfügung 
- Das Energieerzeugungs-Subsystem (PGS) stellt die Entladungsfunktion
  zur Verfügung  

Über MGX Renewables

MGX Renewables hat eine patentierte Zink-Luftdurchfluss-Batterie entwickelt, die Energie in Form von Zinkpartikeln effizient speichert und keine der herkömmlichen teueren Batterierohstoffen wie Lithium, Vanadium oder Kobalt enthält. Die Technologie ermöglicht eine kostengünstige Massenspeicherung von Energie und kann in einer Vielzahl von skalierbaren Energiespeicheranwendungen eingesetzt werden. Die Zink-Luftdurchfluss-Batterie unterscheidet sich von anderen durch ihre Fähigkeit, das Verhältnis zwischen Energie (kWh) und Leistung (kW) durch die sehr geringen Kosten seines Zink-Energiespeichermediums und durch die inhärente Sicherheit seiner Chemie zu entkoppeln.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Batterien wie Lithium-Ionen-Batterien, die mit einem festen Energie-Leistungsverhältnis arbeiten, verwendet die Technologie ein Kraftstoffbehältersystem, das flexible Energiespeicherung-zu-Leistungskennziffern und Skalierbarkeit bietet. Die Speicherkapazität hängt unmittelbar mit der Größe des Kraftstoffbehälters und die Menge des aufgeladen Zinkkraftstoffs zusammen, was die kostengünstige Skalierbarkeit zu einem großen Vorteil des Zink-Strom-Batteriesystems macht. Darüber hinaus besteht ein weiterer großer Vorteil bei dieser Batterie in der Möglichkeit, gleichzeitig und in verschiedenen maximalen Lade- und Entladeraten zu laden und zu entladen, da jeder der Lade- und Entladekreise eigenständig und unabhängig ist. Andere Arten standardmäßiger und Durchflussbatterien sind durch die Gesamtanzahl der Zellen auf eine bestimmte maximale Ladung und Entladung beschränkt, da keine Trennung zwischen Lade-, Entlade- und Speicherkomponenten besteht. Weitere Informationen finden Sie auf www.mgxrenewables.com.

Über MGX Minerals

MGX Minerals ist ein diversifiziertes kanadisches Rohstoff- und Technologieunternehmen mit Beteiligungen an globalen Projekten in den Bereichen fortschrittliche Materialien, Energie und Wasser. Weitere Informationen unter www.mgxminerals.com.

Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulation Service Provider (dt. Regulierungsdienstleister; im Sinne der Definition in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Informationen“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen lassen sich typischerweise an Begriffen wie „glauben“, „erwarten“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „potenziell“ und ähnlichen Ausdrücken erkennen, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser gebeten, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR www.sedar.com zu konsultieren.

Jared Lazerson
President and CEO
Telefon: +1-604-681-7735
Web: www.mgxminerals.com 

Original-Content von: MGX Minerals Inc., übermittelt durch news aktuell

Dieser Artikel wurde zu Verfügung gestellt von Presseportal.de (news aktuell GmbH)

30. Mai 2019 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden